Wir sagen Danke

Kinder sind unsere Zukunft

Kinder sind unsere Zukunft, davon sind wir auch bei D&S überzeugt. Sie bestmöglich auf ihrem Weg zu unterstützen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, der sich auch die Familiengesellschafter von D&S gerne annehmen. Damit verbunden ist der Wunsch, unseren Erfolg als Unternehmensgruppe vor allem mit jenen Kindern zu teilen, die auf Unterstützung in ihrer Entwicklung angewiesen sind. Im Jubiläumsjahr werden deshalb zu dem sonst üblichen, jährlichen Engagement zusätzlich 100.000,- Euro – sinnbildlich  also für jedes Unternehmensjahr 1.000,- Euro – bereitgestellt.

Damit sollen einmalig Projekte von Initiativen, Einrichtungen und Vereinen in Mannheim, der Rhein-Neckar-Region und in der Region Dessau-Leipzig gefördert werden, in deren Fokus das seelische und leibliche Wohl von Kindern oder die Schaffung einer kindgerechten Umwelt stehen.

Sie leiten oder engagieren sich für ein solches Projekt? Dann senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftigen Informationen an wir-sagen-danke@dus.de !

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Hier erfahren Sie in regelmäßigen Abständen von einzelnen Herzensprojekten, die wir im Rahmen unseres Jubiläumsjahres gerne unterstützt haben!

SV Naunhof 1920 e.V.

Verein / Initiative:
SV Naunhof 1920 e.V.

Zum Projekt: Fußballtore
Der SV Naunhof möchte eine Spielform einführen die Kinder unterschiedlichstem Alter im Spiel besser gerecht wird. Die Kinder im Fußball-Jugendbereich der G bis E-Jugend (6 bis 12 Jahre) spielen klassisch auf einem Kleinfeld mit zwei Toren. Die Anzahl der Spieler und die Größe des Feldes variiert dabei je Altersklasse. Bei dieser klassischen Ausrichtung begrenzt sich die Anzahl der Ballkontakte und Tore je Kind im Durchschnitt auf ein Minimum. Kinder im Kindergartenalter haben noch gar nicht das räumliche Verständnis der Großen. Zudem muss man bedenken, dass z.B. ein Torwart mit 6 Jahren in dem gleichen Tor steht, wie ein Torwart mit zwölf Jahren. Ist dies altersgerecht? Die Zielstellung im Nachwuchsbereich ist, die Spielform Funinio einzuführen, um Schwächen des aktuellen Systems zu beheben. D&S unterstützt den Verein gerne dabei mit einer Geldspende.

Ort der Ausführung:
Naunhof

Datum: 
Mai 2022
 

Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.

Verein / Initiative:
Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.

Zum Projekt:
Wenn Kinder an Krebs erkranken ist das für ihre Familien ein schwerer Schicksalsschlag und eine Betreuung unter vielen Aspekten wichtig. Das Ziel der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig ist es, die Situation für krebskranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie ihren Familien am Standort Leipzig dauerhaft und nachhaltig zu verbessern. Die Elternhilfe versteht sich zudem als Sprachrohr der betroffenen Familien in der Öffentlichkeit. Sie vertreten dabei ihre Anliegen, sensibilisieren für das Thema Krebs im Kindes-, Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Um zum Beispiel die Sprachbarrieren zu bewältigen, werden technische Hilfsmittel wie ein Übersetzungsgerät benötigt. Die Elternhilfe arbeitet darüber hinaus schon viele Jahre im eigenen Haus mit Experten die sich ehrenamtlich engagieren. Sie kooperiert mit dem Universitätsklinikum Leipzig, um auch stationär untergebrachte Kindern bestmöglich unterstützen zu können. D&S unterstützt den Verein gerne mit einer Geldspende.

Ort der Ausführung:
Leipzig

Datum: 
Mai 2022
 

ASG Dessau e.V.

Verein/ Initative
ASG Dessau e.V. 

Zum Projekt: Kinderklettergerüst
Wenn jugendliche Schwangere und Mütter in eine psycho-soziale Notlage geraten und nicht mehr wissen, wie es weitergeht, sich an ihrer gewohnten Umgebung nicht mehr festhalten können, dann finden sie im Mütterhaus Dessau des ASG Dessau e.V. einen geschützten Raum. Das dortige Team hilft ihnen dabei, in eine eigenständige Zukunft zu schauen und begleitet sie und ihre Kinder auf diesem oftmals beschwerlichen Weg. Denn es ist nicht immer leicht, alles zu organisieren, wenn man alleine ohne Unterstützung im Leben steht. Die kompetente Heranführung an die Herausforderungen, Entlastung bei der Kinderbetreuung und Organisation der täglichen Aufgaben sorgt für das neue Lebensgerüst der noch jungen Frauen. Doch auch die Kinder brauchen in dieser Zeit ein Gerüst und vor allem ein fröhliches: Deshalb unterstützt D&S das Mütterhaus gerne mit einer Geldspende zur Anschaffung eines neuen Kinderklettergerüsts für den Garten.

Ort der Ausführung:
Dessau – Roßlau

Datum:
April 2022

Dorfverein Löbnitz e.V.

Verein / Initiative:
Dorfverein Löbnitz e.V.

Zum Projekt: Freizeitoase
Der Dorfverein Löbnitz e. V. kümmert sich um die Verwirklichung einer lebendigen und aktiven Dorfgemeinschaft, sowie die Wiederbelebung von dörflichen Strukturen, einhergehend mit einer Verbesserung der allgemeinen Lebensbedingungen. Das aktuell laufende Projekt „Freizeitoase“ wird gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen in Löbnitz realisiert. Ein vorhandener aber heruntergekommener Platz soll schrittweise zum Kinder- und Jugendfreizeittreff umgestaltet werden. Zwar sind die Tischtennisplatte und ein Bolztor schon da, aber es mangelt dort noch an Sitzgelegenheiten, einer Solarstraßenlampe, Bepflanzungen und so manchem mehr. Und wenn es klappt, soll vielleicht in der Zukunft auch eine Halfpipe den Platz bereichern. 
D&S unterstützt dieses Projekt gerne mit einer Geldspende.

Ort der Ausführung:
Löbnitz

Datum: 
März 2022
 

Förderverein der Grundschule Löbnitz

Verein / Initiative:
Förderverein der Grundschule Löbnitz

Zum Projekt: „Gesund Kochen ist keine Frage des Alters!“
Eine ausgewogene und gesunde Ernährung im Kindesalter ist aus vielerlei Gründen entscheidend für das zukünftige Essverhalten der Kinder. Der Förderverein der Grundschule Löbnitz möchte Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die für eine genussvolle Nahrungszubereitung erforderlich sind. Die Kinder sollen darin unterstützt werden, eine wertschätzende und verantwortungsbewusste Haltung gegenüber Lebensmitteln, ihrer Herkunft und Herstellung zu entwickeln. Ca. 80 Mädchen und Jungen lernen die Küche, den Supermarkt und den Bauernhof kennen. Es werden Kinderkurse mit einer Ernährungsberaterin angeboten, Obst aus dem schuleigenem Naschgarten zu Marmelade und Smoothies verarbeitet, „Omi‘s alte Rezepte“ ausprobiert und ein eigenes Hochbeet angelegt. Somit lernen die Kinder nicht nur die bunte Vielfalt an selbstgemachtem Essen kennen, sie haben auch Spaß am Probieren ihrer eigenen Leckereien.
Dieses kluge Gesundheitsprojekt für Kinder unterstützt D&S gerne mit einer Geldspende.

Ort der Ausführung:
Löbnitz

Datum: 
März 2022
 

KinderVesperkirche

Verein / Initiative:
KinderVesperkirche

Zum Projekt: 
Kinder und Jugendliche können nichts dafür, wenn sie in benachteiligten Verhältnissen aufwachsen. Sie haben keine Möglichkeit, diese Situation selbst zu ändern. Deshalb brauchen sie unsere uneingeschränkte Unterstützung und Solidarität. Bereits seit 2008 setzt sich die Mannheimer KinderVesperkirche für ihre Teilhabe und für Gerechtigkeit ein. Für die jungen Gäste hat sich die KinderVesperkirche zu einem Wohlfühlort entwickelt, an dem ein respektvoller Umgang miteinander herrscht. Die liebevolle Betreuung und das sorgfältige Konzept mit einem warmen Mittagessen, sowie Bastel-, Spiel- und Vorlesestationen, sollen den Kindern ein Gefühl von Gemeinschaft vermitteln. D&S unterstützt das Konzept der KinderVesperkirche gerne mit einer Geldspende.

Ort der Ausführung:
Mannheim 

Datum: 
März 2022
 

UMM Kinderchirurgie, Forschungsprojekt „Künstliche Lunge“

Verein / Initiative:
UMM Kinderchirurgie, Forschungsprojekt „Künstliche Lunge“ 

Zum Projekt: 
Extracorporale Membran-Oxygenierung (ECMO) ist eine spezielle Form der Herz-Lungen-Maschine, die auch Neugeborenen mit Lungenversagen das Leben retten kann. Mit ECMO verbunden, ist stets eine Entzündungsreaktion des Körpers und die Aktivierung der Blutgerinnung, was in diesem Fall lebensgefährlich sein kann. Daher ist im Rahmen einer ECMO-Behandlung eine medikamentöse Blutverdünnung erforderlich, für die nach heutigem Stand der Medizin Heparin verwendet wird. Die notwendige Blutverdünnung mit Heparin birgt jedoch für ca. 10 Prozent der kleinen ECMO-Patienten ein weiter erhöhtes Blutungsrisiko, insbesondere für Hirnblutungen. 
Hier zu forschen und möglichst rasch eine Lösung zu entwickeln, ist eines der Anliegen der Kinderchirurgie im Mannheimer Universitätsklinikum im Rahmen des Forschungsprojekts „Künstliche Lunge“. Das Team um Klinikdirektor Univ.- Prof. Dr. Michael Boettcher forscht hier zu einer Therapie gegen die Verkettung von bestimmten Abwehrzellen über DNA-Fäden, sogenannte NETs. Diese sind eine normale Reaktion des Körpers während einer ECMO-Behandlung. Wie mehrere Vorarbeiten aus der Arbeitsgruppe nun zeigen, besitzen Substanzen gegen die Bildung von NETs auch das Potenzial, die konventionelle Blutverdünnung mit Heparin zu ersetzen und damit Blutungskomplikationen bei Neugeborenen zu minimieren. Dies kann insbesondere auch jenen kleinen Patienten helfen, bei denen trotz Blutverdünnung  Blutgerinnsel auftreten und eine weitere Intensivierung der Blutverdünnung ein nicht zu rechtfertigendes Blutungsrisiko darstellt. Als zusätzlicher Benefit der Therapie lässt sich beim Einsatz der erforschten Substanzen automatisch auch der maschinelle Gasaustausch bei der künstlichen Beatmung verbessern. 
Das Potenzial, Blutgerinnsel im Rahmen von ECMO bei Frühgeborenen zu verhindern, sowie die Wirkung einer solchen Therapie auf die Entzündungsreaktion, werden vom Team der Kinderchirurgie derzeit intensiv untersucht. Begleitend prüfen die Forscher die Wirkung einer solchen Therapie auch in Hinblick auf eine durchaus erwünschte Neubildung von Gefäßen in der Lunge, da es in der Literatur Hinweise auf deren Beeinflussung hiermit gibt. 
D&S unterstützt dieses Projekt gerne mit einer Spende zur Anschaffung eines extracorporalen Membranoxigenators. Wir wünschen dem Forschungsteam der UMM Kinderchirurgie viel Erfolg und ihren kleinen Patienten alles Gute!

Ort der Ausführung:
Mannheim 

Datum:  
März 2022
 

Förderverein Schwalbennest e. V.

Verein / Initiative:
Förderverein Schwalbennest e. V.

Zum Projekt:
„Ausstattung eines Kreativraums“

Kreativität stärkt das Selbstbewusstsein. Um den künstlerischen Begabungen und der Fantasie der Kinder freien Lauf zu lassen, soll im Löbnitzer Kindergarten Schwalbennest ein Ort geschaffen werden, an dem sich kleine Künstler mit Ton, Farben, Pinseln und Werkzeugen ausprobieren und damit ihre Talente entdecken und stärken können.
Der Förderverein Schwalbennest e. V. möchte die motorischen Fähigkeiten, das Denken in Bildern, die Erfahrungen mit Materialien und vor allem die Gemeinschaftlichkeit beim Entwickeln von kleinen Kunstwerken ermöglichen. Die Kindergartenkinder können auch zusammen an verschiedensten Projekten arbeiten und ihre Kreativität entfalten. 
D&S unterstützt das Ziel einen Kreativraum zu erschaffen, in dem die Kunstwerke und Objekte für die Öffentlichkeit auch sichtbar gemacht werden können, gerne mit einer Geldspende. 

Ort der Ausführung:
Löbnitz

Datum: 
März 2022

Schule im QuadratJ5 e. V.

Verein / Initiative:
Schule im QuadratJ5 e. V.

Zum Projekt: 
Kinder und Jugendliche, die an schwerwiegenden, seelischen Störungen leiden, haben in Folge ihrer Erkrankung häufiger Lern- und Leistungsprobleme. Eine verringerte Merkfähigkeit oder tiefgreifende Konzentrationsdefizite sind auch bei guter kognitiver Ausstattung oder Hochbegabung nicht selten vorhanden. Für Kinder oder Jugendliche, die eine schwere Traumatisierung erlitten haben, heißt das oftmals wieder ganz von vorn anzufangen. Die Schule im QuadratJ5 ist ein staatliches Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum für alle Kinder und Jugendlichen, die sich für eine längere Zeit in stationärer oder teilstationärer Behandlung im Zentralinstitut für Seelische Gesundheit befinden. Dort werden Schülerpatient*innen in kleinen Lerngruppen unterrichtet. Je nach individueller Situation der Patient*innen variiert der Unterricht in Umfang und Inhalt. Das Angebot der Schulpädagogen reicht von der Grundschul- bis zur Gymnasialstufe. Durch die Kooperation mit den jeweiligen Heimatschulen können erbrachte Leistungsnachweise miteinander verrechnet werden. Dies erleichtert den Kindern und Jugendlichen den Wiedereinstieg in das Alltagsleben nachhaltig.
D&S unterstützt die Schule im QuadratJ5 gerne - in diesem Jubiläumsjahr mit einer besonderen Geldspende. 

Ort der Ausführung:
Mannheim 

Datum: 
März 2022

Björn Steiger Stiftung

Verein / Initiative:
Björn Steiger Stiftung

Zum Projekt: Baby-Notarztwagen-System „Felix“
Frühgeborene sollten soweit möglich überhaupt nicht transportiert werden. Oft können sie jedoch am Geburtsort nicht ausreichend versorgt werden und müssen in eine Spezialklinik verlegt werden. Ein möglichst ruhiger und erschütterungsfreier Transport kann dabei lebensentscheidend sein. Die Björn Steiger Stiftung hat sich vorgenommen, die kleinsten Patienten ganz in den Mittelpunkt zu stellen und alle Prozessbereiche und Arbeitsschritte zum Wohle der Frühchen zu optimieren. Daher wurde von der Björn Steiger Stiftung in Zusammenarbeit mit der das Baby-Notarztwagen-System „Felix“ entwickelt und in den vergangenen Jahren weiter optimiert. Dank der speziell für Neugeborene geeigneten, technischen Ausstattung des Systems mit einem flexibel und mobil einsetzbaren Inkubator, der auf einem erschütterungsarmen Untergestell ruht, liegt das Baby „wie auf Wolken gebettet“:  Um jegliche Vibrationen, Bodenwellen und Schlaglöcher auszugleichen, entwickelte die Stiftung gemeinsam mit der Hochschule Esslingen und weiteren Partnern ein Dämpfungssystem, welches das Baby in eine Art „Schwebezustand“ versetzt. Schlaglöcher von bis zu 10 cm Tiefe können so ausgeglichen werden. Inkubator und das Untergestell sind flexibel auch in vorhandenen Krankenwagen einsetzbar, sofern dort der Raum für einen Quertransport der Frühchen vorhanden ist. Bei Bedarf wird von der Stiftung jedoch auch ein Krankenwagen für „Felix“ bereitgestellt.
D&S unterstützt das Baby-Notarztwagen-System Felix gerne mit einer Geldspende.

Ort der Ausführung:
Leipzig

Datum: 
März 2022
 

LSG Löbnitz

Verein / Initiative:
LSG Löbnitz

Zum Projekt: Partille Cup
Wie gelingt es, Kinder für den Vereinssport zu gewinnen und sie auch zu halten? Diese Frage stellen sich die Vereine während der andauernden Coronakrise immer häufiger. Aufgrund von Schließungen der Sportstätten ist das gemeinsame Training eingeschränkt. Um den Kindern und Jugendlichen in dieser schwierigen Zeit ein besonderes Erlebnis zu ermöglichen, will der LSG Löbnitz 30 Nachwuchsspielerinnen seiner D- und B-Jugendmannschaft auf ein unvergessliches Handballturnier nach Schweden schicken. Der „Partille Cup“ bringt Spieler*innen aus der ganzen Welt zusammen. Durch die unterschiedlichen Kulturen fördert der Handball Cup das Verständnis und die Toleranz unter den jungen Sportlerinnen und Sportlern. Und insbesondere für sozial benachteiligte Kinder ist eine solche Fahrt eine große Chance,  ein anderes Land zu erkunden.
D&S unterstützt die Reise zum Partille Cup in Schweden gerne mit einer Geldspende.

Ort der Ausführung:
Löbnitz

Datum:
März 2022

Karlsruher Kindertisch e. V.

Verein / Einrichtung / Initiative:
Karlsruher Kindertisch e. V.

Zum Projekt: 
Für viele Menschen in Deutschland ist das tägliche, warme Mittagessen eine Selbstverständlichkeit. Dennoch gibt es auch in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft Kinder, deren Eltern die Kosten aufgrund von finanziellen Nöten nicht tragen können. Der 2008 gegründete Karlsruher Kindertisch e. V. will diese Kinder unterstützen und ihnen die Teilnahme am Essen ermöglichen. In Zusammenarbeit mit den Karlsruher Schulen, Kindertagesstätten und anderen sozialen Einrichtungen kümmert sich der Verein finanziell darum, dass die Kinder in den Betreuungseinrichtungen ein Mittagessen bekommen. Dabei ist in jedem Fall Anonymität gewährleistet. Kein Kind soll an möglichen Folgen wie zum Beispiel Ausgrenzung oder Erniedrigung leiden müssen. Auch in Karlsruhe unterhält die Diringer & Scheidel  Unternehmensgruppe Niederlassungen der D&S Bauunternehmung und der Bauträgergesellschaft D&S Wohn- und Gewerbebau. Gerne unterstützt D&S dieses verantwortungsvolle Engagement mit einer Geldspende.

Standort der Einrichtung:
Karlsruhe

Datum: 
Februar 2022

Zirkus Paletti

Verein / Initiative:
Zirkus Paletti

Zum Projekt: 
Der Kinder- und Jugendzirkus Paletti e. V. ist ein Verein mit sozialer Verantwortung für eine bunte, inklusive und offene Gesellschaft. Ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche ihr Bewegungspotential ausschöpfen und ihre Kreativität entfalten können. 
D&S hat sich entschlossen, zwei Projekte des Vereins jeweils mit einer Geldspende zu unterstützen: Das erste Projekt „Gemeinsam bewegt“ schafft für sozial benachteiligte Familien einen Rahmen, in dem ein Elternteil und sein Kind in einem achtsamen Kontakt neue Bewegungserfahrungen machen können. Diese Arbeit in der Verbindung von Bewegung und Beziehung fördert und stärkt die psychische und physische Gesundheit der Kinder und eröffnet den Eltern einen neuen Zugang zum Kind.
Sprachliche und kognitive Entwicklung stehen in einem engen Zusammenhang mit der motorischen Entwicklung von Kindern. Darauf baut das zweite Projekt „Sprachförderung im Kindergarten“ auf und verbindet Bewegung und Sprache mithilfe von Liedern, Reimen oder auch (Finger-)Spielen. Auf diese Weise lässt sich die Entwicklung der Kinder achtsam begleiten und fördern.

Ort der Ausführung:
Mannheim

Datum: 
Dezember 2021
 

Kinder- und Jugendheim St. Anton

Verein / Initiative:
Kinder- und Jugendheim St. Anton

Zum Projekt: 
In St. Anton arbeiten 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die 134 Kinder in unterschiedlichen Angeboten betreuen. In einer Tagesgruppe und zwei Schülergruppen an Grundschulen werden 28 Kinder betreut, die restlichen 80 besuchen einen Hort und eine Kinderkrippe. Darüber hinaus werden 18 Familien im Rahmen von ambulanten Hilfen begleitet. Rund 30 Kinder leben dauerhaft in den Wohngruppen im Haupthaus bzw. einer benachbarten Außenwohngruppe in Mannheim-Almenhof. Es ist gerade keine einfache Situation für die Kinder, die durch die Besonderheiten der Corona-Zeit in den letzten beiden Jahren noch mehr benachteiligt waren. Die Kinder konnten eine lange Zeit keine Besuche bei ihren Familien machen. Durch die Schließung der Schulen und Vereine waren sie rund um die Uhr in der Einrichtung. Die Einrichtungsleitung hat in dieser schwierigen Zeit D&S zwei dringliche Projekte vorgestellt. Im Wohn- und Spielzimmer sollte das Mobiliar teilweise erneuert werden, denn es ist in die Jahre gekommen. Um den Kindern und Jugendlichen nach den Jahren der Pandemie außerdem eine Ferienfreizeit zu ermöglichen, hatte die Einrichtung auch hierfür um Unterstützung gebeten. Damit beides in Erfüllung gehen kann, hat D&S das Kinder- und Jugendheim gerne mit einer Spende unterstützt.

Ort der Ausführung:
Mannheim

Datum: 
Dezember 2021
 

Radio RUMMS

Verein / Initiative: 
Radio RUMMS

Zum Projekt: 

Jeden Donnerstag sendet Radio RUMMS eine Livesendung speziell für Kinder und Jugendliche und gemacht von Gleichaltrigen. Radio RUMMS, das steht für „Radio in der UniversitätsMedizin Mannheim Sendet“. Junge Patientinnen und Patienten von der Kinderklinik des UMM gestalten im professionell eingerichteten Tonstudio regelmäßig eine wöchentliche Radiosendung. Unter der Leitung von drei ehrenamtlich tätigen Rundfunk- und Fernsehjournalistinnen finden Redaktionssitzungen statt, lernen die Kinder die Technik kennen, bevor die jungen Radioreporterinnen und –reporter live „über den Äther“ Geschichten erzählen, Musik auswählen, immer mal wieder andere interessante Gäste interviewen, einmal jährlich einen Reportage wie vor einigen Jahren in unserem Radisson Blu Hotel, Mannheim anlässlich einer Halloween Reporter Ralley auswärts machen und vieles mehr. Das Radio soll den Krankenhausaufenthalt erleichtern, indem die Kinder und Jugendlichen gemeinsam diese Sendung auf die Beine stellen und damit ihrem Krankenhaus-Alltag ihre Kreativität und Freude entgegensetzen und daraus Freude, Spaß an der Teamarbeit und Selbstbewusstsein gewinnen. Nicht wenige Kinder kommen auch nach Ausheilung ihrer Krankheit weiter in die Redaktionsmeetings und das Studio. Durch die Teilnahme werden die Kinder aktiv und halten Kontakt zur „Außenwelt“. 
D&S unterstützt Radio RUMMS und seine jungen Macherinnen und Macher gerne, im Jubiläumsjahr mit einer besonderen Geldspende

Ort der Ausführung: 
Mannheim

Datum: 
Dezember 2021

Kinderhospiz Sterntaler e. V.

Verein / Initiative: 
Kinderhospiz Sterntaler e.V.

Zum Projekt: 
Mit einer Idee der inzwischen verstorbenen Initiatorin Ursula Demmer und ihrem Engagement, um die häusliche Pflege schwer erkrankter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener zu gewährleisten, fing damals in Mannheim alles an. Der Bedarf erwies sich als groß, die Situation vieler Familien als schwer belastet. Ursula Demmer wollte das Angebot erweitern und machte sich auf die Suche nach einem geeigneten Ort für ein stationäres Kinderhospiz.
2007 fand sie es in Dudenhofen an einem idyllischen Ort, 2016 wurde das stationäre Kinderhospiz Sterntaler nochmals erweitert. Junge Menschen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung werden gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern liebevoll aufgenommen, intensiv betreut und von qualifizierten Pflegefachkräften rund um die Uhr gepflegt. Im Kinderhospiz Sterntaler können Eltern sich auch im Rahmen eines Entlastungsaufenthaltes nach individuellen Bedürfnissen erholen und neue Kraft tanken. Je nach persönlicher und familiärer Situation können sie bei Bedarf auch vollständig von der Pflege des erkrankten Kindes entlastet werden. 
Für Kontakt zu anderen Kindern und ihren Familien ist im Kinderhospiz viel Raum. Leben und Lachen stehen im Vordergrund.
D&S unterstützt die Arbeit der Sterntaler gerne - in diesem Jubiläumsjahr mit einer besonderen Geldspende. 

Ort der Ausführung: 
Mannheim / Speyer-Dudenhofen

Datum: 
Dezember 2021

Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e. V.

Verein / Einrichtung / Initiative:
Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e. V.

Zum Projekt: 
Das Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig bietet schwerstkranken Kindern und ihren Familien ein zweites Zuhause und Entlastung in ihrem Alltag. Wenn bei Kindern eine unheilbare Erkrankung diagnostiziert wird, beginnt für die gesamte Familie ein neuer Lebensabschnitt. Nicht nur die Angst und Sorge um das Kind, sondern auch seine Pflege und Betreuung rund um die Uhr bestimmen den Tagesablauf. Auf den Schultern der Familien liegt eine physische, psychische und finanzielle Last. Bärenherz unterstützt  Familien mit professioneller Hilfe und entlastet sie damit wesentlich in ihrem Alltag. Damit den Angehörigen auch mal Zeit bleibt, durchzuatmen und sich auszuruhen.  D&S unterstützt den Verein gerne mit einer Geldspende.

Standort der Einrichtung:
Markkleeberg

Datum:
Dezember 2021

Aufwind Mannheim

Verein / Initiative: 
Aufwind Mannheim

Zum Projekt:
Auch in Mannheim sind Kinder von Armut betroffen. AUFWIND ist eine soziale Einrichtung im Stadtteil Neckarstadt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern aus sozial prekären Verhältnissen zu helfen. Die Hilfe startet bei der Grundversorgung, denn oft fehlt es am Nötigsten. In den Räumlichkeiten teilen die Kinder ihren Alltag miteinander, essen gemeinsam zu Mittag, erledigen ihre Hausaufgaben und spielen. AUFWIND fördert das Selbstbewusstsein der Kinder und gibt eine Perspektive. Das Ziel: Die Kinder sollen ihr Leben erfolgreich meistern können. Daher bekommen sie auch Aufgaben übertragen, lernen Verantwortung zu übernehmen und sich gegenseitig zu respektieren. D&S unterstützt den Verein seit Jahren deshalb gerne, in diesem Jahr mit einer besonderen Spende.

Standort der Einrichtung:
Mannheim

Datum: 
Dezember 2021

Neckarstadt Kids e. V.

Verein / Initiative: 
Neckarstadt Kids e.V.

Zum Projekt: 
Der Stadtteil Neckarstadt-West wird im aktuellen Sozialatlas der Stadt Mannheim aufgrund zahlreicher Defizite als ein Gebiet mit „überdurchschnittlich hohen sozialen Problemlagen“ charakterisiert. Die Lebensbedingungen für die dort wohnenden Menschen sind entsprechend schwierig und belastend. Insbesondere die Entwicklungschancen der Kinder leiden darunter sehr: Zum einen gibt es nach wie vor keine Ganztagsschule. Darüber hinaus gibt es für die Kinder im Stadtteil nur wenig Sportangebote oder Möglichkeiten für kreatives Gestalten und Erleben, z.B. mittels Basteln Malen, Musik- oder Tanz. Erklärtes Ziel des Neckarstad Kids e.V. ist es, unter dem Motto „Kinder bewegen“ diese Mängel anzugehen, indem für Grundschulkinder am Nachmittag verlässliche und anregende Freizeitaktivitäten organisiert werden. D&S unterstütze den Verein gerne mit zwei Geldspenden für die „Bewegungsschule“ und „Kreativschule“.

Ort der Ausführung: 
Mannheim

Datum: 
September 2021

Urwüchsig e. V.

Verein / Initiative: 
Urwüchsig e.V.

Zum Projekt: 
Wiesenkindergarten in Edingen-Neckarhausen
Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen immer wieder, dass der Aufenthalt in der Natur sich positiv auf die mentale, soziale, psychische und physische Entwicklung von Kindern auswirkt und auch das Umweltbewusstsein positiv beeinflussen kann. Naturerfahrung ist somit eine wichtige Basis für die kindliche Entwicklung. Im März 2021 gründete eine engagierte Elterninitiative den gemeinnützigen Verein Urwüchsig e.V. mit dem Ziel, zwei Naturkindergärten zu realisieren und zu unterhalten, sowie weitere naturpädagogische Veranstaltungen für Kinder anzubieten: „Wir wollen Kindern einen geschützten Aufenthalt in der freien Natur mit vielseitigen Angeboten ermöglichen. Wir glauben: Die Natur ist unsere Lebensgrundlage. Was wir lieben, wollen wir auch erhalten. Also pflanzen wir damit den Samen der Achtsamkeit in unserer nächsten Generation.“ 
Derzeit sind die Naturkindergartengruppen in der Realisierungsphase: eine Waldgruppe im Mannheimer Dossenwald und eine Wiesengruppe in Edingen- Neckarhausen. D&S hat die Eltern und ihren Verein gerne mit einer Geldspende zur Realisierung des Wiesenkindergartens in Edingen-Neckarhausen unterstützt, dessen Eröffnung im Frühjahr 2022 geplant ist.  

Ort der Ausführung: 
Edingen-Neckarhausen

Datum: 
September 2021

Jungbusch Bewohnerverein

Verein / Initiative: 
Jungbusch Bewohnerverein 

Zum Projekt: 
Mit dem Ziel, Frauen und Kinder in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken, ihre Handlungsfähigkeit und ihre Kommunikationsmöglichkeiten im Alltag zu erweitern und damit auch ihre Teilhabe am Leben in Deutschland zu fördern, besteht bereits seit 2003 der Internationale Frauentreff in der Trägerschaft des Bewohnervereins Jungbusch e. V. Vor allem in der Pandemie steigt die Angst bei einkommensschwachen Familien, denn die Gefahr den Job zu verlieren, ist besonders hoch. In der Pandemie kam es vermehrt vor, dass Familien in Quarantäne mussten, denn ihre Wohnungen sind klein und beengt. Häusliche Aggression kann demnach schnell zum Problem werden und auch das Homeschooling ist schwer durchführbar, denn einen eigenen PC haben die betroffenen Kinder nicht. Der Verein hat in dieser Zeit bei Kindern verstärkt emotionale, psychische und motorische Auffälligkeiten festgestellt und möchte für Kinder -unabhängig von ihrer Sprache und in einer festen Struktur- die Möglichkeit zu schaffen, sich emotional als auch motorisch auszudrücken. Musik ist hier ein auch sozialpädagogisch bewährtes und wirksames Instrument. D&S unterstützte den Verein daher gerne mit einer Geldspende für einen „Trommelkurs“ für Kinder.

Ort der Ausführung:
Mannheim

Datum: 
September 2021